generiert von Sloganizer



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Disclaimer
  Binas Fragen
  Strange!!!
  Komische Gedanken...
  Just for Maren
  Übern Daumen - die Schätzfragen des Monats
  10 Gründe ...
  Rätsel aus alter Zeit
  Der Rätsel Lösungen
  lustige Seitensprünge
  Gästebuch

 
Links
   Mar'n
   Bikes Made in Germany
   Flower Bina
   Surferboy
   Dark Again
   N`meter und n`bisschen
   Cousinchen
   Mira
   Geistige Größe Zählt !
   Linas Welt
   Lebensweißheiten
   Hier ist das Netz zu Ende!
   Welt der Physik
   PETA
    Zufall
   Was ist zufall und gibt es das überhaupt?
   Spieldingens
   schöne Zeichnungen

https://myblog.de/germanicus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
1. teil der Reihe - Einführung in die Götterwelt

Heute liebe Leser wollen wir damit beginnen uns einmal die Familienverhältnisse unserer geschätzten Gottheiten anzusehen.

Also,die Götter, die im germanischen Heidentum verehrt wurden, gehören 2 verschiedenen Stämmen an. Der eine, die Vanen, ist zwar sehr bedeutend und lebt und wirkt in der Natur, hat aber vergleichsweise wenige große Gottheiten hervorgebracht. Die Vanen stammen von der Mutter Erde ab. Freyr und Freyja, die Zwillingsschwestern, sind die bedeutensten von ihnen. Der andere Stamm, dem die meisten Götter angehören, die von den germanen verehrt und in den Eddamythen beschrieben wurden, sind die Asen(nordischAEsir), die Familie Odins. 

Als seine engsten Verwandten, die aus seinem Wesen als Gott der geistig-magischen Kräfte geboren sind, sind alle Asen geistbestimmte Gottheiten,die mehr den Elementen der Luft und des Feuers verbunden sind, als denen von Erde und Wasser.Auch wenn ihre speziellen Bereiche in anderen Gebieten liegen.

Sie zeigen sich vor allem in Naturbereichen wie Wind, Donner, Himmel oder Licht und im psychisch-sozialen Bereich, in Fähigkeiten und Funktionen wie Wissen und Magie, Schutz, Recht, Konflikt und Versöhnung.Aber auch in Ganzheitlichen Konzepten wie Schiksal, Tod und Wiedergeburt, Weltordnung oder Ethik.

Diese Bereiche sind nicht übernatürlich, sondern gehören zum sein der Wirklichkeit, deshalb sind die Asen auch nicht völlig unsterblich sondern können auch einen unnatürlichen Tod wie zum beispiel Mord sterben.

Wenn es jemand bis hierher durchgehalten hat meinen Ausführungen zu folgen, bedanke ich mich recht herzlich für ihre Aufmerksamkeit. Das nächste Mal wirds interressanter dann beginne ich nähmlich mit den Geschichten über die Gotter.     

28.8.06 11:53
 


bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


maren (18.8.06 17:23)
ahhh wo ist mein kommi!? Ich hab doch schon heut moin eins geschrieben!!!
naja also ich finde solche Göttersachen ja ganz interessant(obwohl ich ein Anti-götter, da nur da um Unerklärliches zu erklären-Mensch bin), die ganzen ägyptischen Götter finde ich aber am besten...
Und ach ja, hast du das geschrieben?


Dr. Prof. Binali the wonderbra (19.8.06 15:55)
Hmm kennst du das Buch "Midgard" von Wolfgang Hohlbein?^^
Darin gehts um... die Götter Dämmerung wenn ich mich recht entsinne also handelt auch hauptsächlich über Götterchen^^


Björninator loves Roxy (20.8.06 15:38)
Ich muss gestehen das der wortlaut nicht zu hundert prozent von mir stammt da ich über diesen teil nicht besonders gut bescheid wusste dafür wird der nächste teil der morgen erscheint zu vollkommen selbstgeschrieben sein.
ach und den autor hohlbein kenne ich hab "katzenwinter" gelesen aber ich finde den schreibstil grässlich deshald ist es das einzige buch gebliben das ich von ihm gelesen habe.


Binaaaaaa (20.8.06 19:13)
WAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAS?!

WOlfgang Holhbein ist der geilste Autor eeeeeeeever!

Okay... das muss analysiert werden was genau findest du so schrecklich am Schreibstil?

Katzenwinter kenn ich nich... Horror?
Vielleicht eins seiner ersten Bücher der hat sooo viel geschrieben... magst du Fantasy? ich leih dir ein Buch von mir aus und überzeuge dich damit das Wolfgang Hohlbein ein super Autor is!
DU musst ihm noch ne Chance geben!


Binaaaaaa (20.8.06 19:14)
Ich muss übrigends entschieden gegen meine Verlinkung deinerseits protestieren! "Hier wohnt die Sabrina" tzeee... wer nennt mich denn noch Sabrina?! Freunde nennen mich Bina fang jetz ja keinen Scheiss an! *lach*


maren (20.8.06 19:53)
bina, kannst du dich noch dran erinnern wie lange es gedauert hat, bis ich dich bina genannt habe???
Gib ihm noch Zeit...XD
gab's da nicht so 'n Lied von Blümchen..."Gib mir noch Zeit ein kleines bisschen nuuuur..." irgendwie so...
Vanessa nenne ich auch nur im Internet Nessa, persönlich sage ich Vanessa zu ihr...
jaaa alllllles sehr interessant...

Ich werde meinen papa jetzt überreden, dass ich mir n Buch bestellen darf, denn gestern Abend hätte ich gern was gelesen und was war da? Musikexpress und EMP, da hatte ich dann auch keine Lust drauf. Meine anderen Bücher sind bei meiner Mudda, aber die kenne ich ja schon...
m'kay, das reicht jetzt *blubbelbla*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung